Traktoren
Ackerbau
Obst- und Weinbau
Landschaftspflege
Väderstad Bodenbearbeitung - NZ Aggressive
NZ Aggressive


Die NZ Aggressive ist für eine effiziente Saatbettbereitung entwickelt worden. Mehrere Arbeitsschritte werden in dieser Maschine vereint, wodurch sich die Anzahl der Überfahrten reduzieren und die Schlagkraft steigern lässt. 

Die im OffSet angeordneten Boogie-Räder ermöglichen exzellente Manövrierbarkeit und eine genaue Einhaltung der Arbeitstiefe, welche sich einfach von der Kabine aus während der Fahrt verstellen lässt. 

Die Maschine ist in der Lage, die klutigsten und unebensten Oberflächen in ein perfektes Saatbett mit sehr guten Keimbedingungen zu verwandeln.
NZA Präzisionseggen liefern überlegene Leistung für Landwirte, die nur mit dem Besten zufrieden sind.

Ihre Vorteile:
  • Mehrere Arbeitsschritte in nur einer Überfahrt erledigen
  • Qualitativ hochwertige und stabile Rahmenkonstruktion
  • Crossboard ist bei der NZA Standard
  • Hydraulische Tiefenverstellung für höhere Präzision
  • Boogie-Fahrwerk für stabiles Fahrverhalten


Konzept


1. Kraftvolles Crossboard zum Einebnen
Das vordere Crossboard ebnet ein, bricht die Pflugfurchen und ist in der Lage große Mengen an Erde zu bewegen. Die Crossboardzinken können wahlweise durch eine Stabilisierungsstange miteinander verbunden werden. Dies führt zu noch mehr Erdbewegung, wodurch der Einebnungseffekt nochmals erhöht wird und Kluten effektiv zerkleinert werden.

2. Agrilla-Cobra Zinken
Die Agrilla-Cobra Zinken wurden entwickelt, um die Bodenbewegung zu maximieren. Die stabilen und haltbaren Schare bearbeiten den Boden intensiv und hinterlassen ein exzellentes Saatbett. Die Bodenfreiheit unter dem Rahmen und die Verteilung der Schare über fünf oder sechs Balken ermöglicht einen guten Fluss von Ernterückständen und Boden durch die Maschine. Der Scharabstand beträgt 7,5 cm wodurch der Boden so bearbeitet wird, dass größere Kluten an der Oberfläche liegen und die Feinerde tiefer, nah an der Saat liegen kann. Bei der Anwendung der Gänsefußschare werden die Wurzeln der Unkräuter für die mechanische Unkrautbekämpfung effektiv abgeschnitten. Das Gewicht der NZA hält die Schare unter allen Bedingungen im Boden. Das Schar ist leicht hinter der Zinkenbefestigung montiert. Dadurch wird eine seitliche Vibration des Zinkens erreicht wodurch ein guter Durchfluss entsteht, Kluten zerkleinert werden und ein optimales Arbeitsergebnis die Folge ist.

3. Hinteres Crossboard zum zusätzlichen Einebnen
Das optionale hintere Crossboard mit der erhältlichen Stabilisierungsstange vollendet den Einebnungseffekt durch die NZA. Es wird parallel mit dem vorderen Crossboard hydraulisch eingestellt. Das Verhältnis der beiden Crossboards zueinander lässt sich über eine Kurbel justieren. Mit diesem Zubehör arbeitet die Egge präzise in der Tiefe und ebnet hervorragend ein.

4. Nachstriegel
Der Nachstriegel hinterlässt eine lockere Oberfläche und schafft somit einen Schutz vor der unnötigen Verdunstung von Bodenwasser. Er sorgt auch noch einmal dafür, dass größere Kluten an die Oberfläche kommen und die feinere Erde tiefer im Saatbett liegt.

Besonderheiten
Kontrollfunktion

Technische Daten
NZA 500ST 600T 600 700 800 900 1000
Effektive Arbeitsbreite m 4,95 5,95 5,95 6,95 7,9 8,95 9,9
Transportbreite m 3,0 3,0 3,0 3,6 3,6 3,9 3,9
Transporthöhe m 2,45 2,95 2,95 3,15 3,65 3,95 4,45
Hydraulikanschlüsse DW 1,5 2 2 3 3 3 3
Zugkraftbedarf PS 100 110 120 140 160 180 210
Anzahl Zinken 65 79 79 93 105 121 133
Bremse - - - - - - -
Gewicht kg 2200 2500 2600 3300 3600 3900 4200
Empfohlene Arbeitsgeschwindigkeit km/h 6-10 6-10 6-10 6-10 6-10 6-10 6-10

OPTIONEN
Nachstriegel o o o o o o o
Spurlockerer o o o o o o o
Anhängevorrichtung hinten o o o o o o o
hinteres Crossboard - - o o o o o

DW = doppelwirkend
o = optional

Downloads & Videos
Roman Weinhappl


+43 664 - 848 53 23
r.weinhappl@hammerschmied.at

Egge
Kultivator
Schleppe
Väderstad Egge
Tel: +43 2262-66381         landmaschinen@hammerschmied.at