Traktoren
Ackerbau
Obst- und Weinbau
Landschaftspflege
Aktuelles - Archiv
News Archiv
Fahrerschulungen für Pellenc Traubenvollernter finden wieder statt


Wie bereits auch in den letzten Jahren, finden wieder Fahrerschulungen für Pellenc Traubenvollernter statt.
Die Fahrerschulungen sind für August geplant und erfreuen sich, wie jedes Jahr, großer Beliebtheit.

Der Schulungstag beginnt um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, danach folgt der Theorieteil. Hierbei werden folgende Bereiche abgedeckt: Sicherheitsrichtlinien, Einstellung und Wartung. Nach einem gemeinsamen Mittagessen werden die Teilnehmer in Gruppen mit maximal fünf Teilnehmern aufgeteilt, um auf jeden Teilnehmer individuell eingehen zu können. Am Nachmittag beginnt der praktische Teil, bei welchem jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat mit einem Traubenvollernter unter professioneller Anleitung zu fahren und diesen anschließend zu warten. 
Während des ganzen Tages besteht die Möglichkeit die individullen Fragen der Teilnehmer zu beantworten. 

Wir freuen uns auf spannende Schulungstage.
Die VSV-Vorführtour - ein voller Erfolg


Letzte Woche erreichte unser Vorführteam, rund um den selbstfahrenden Auslegemäher von Noremat, Raabs/Thaya und damit die vorerst letzte Station unserer VSV-Vorführtour. Wir können nun auf fast zwei Wochen durchgehende Vorführungen zurückblicken und unser Fazit ist durchwegs positiv.
Der VSV konnte mit einer Kombination aus höchster Effizienz, bestmöglicher Sicherheit und herausragendem Komfort auf ganzer Linie überzeugen.

Das Fahrzeug wurde speziell für die Arbeiten im Straßenverkehr, für Lohnunternehmer und echte Profis konzipiert und kann mit einer ausgereiften Technik und hervorragendem Komfort aufwarten. Für besondere Stabilität wurde darauf geachtet den Motorblock auf der entgegengesetzten Seite der Last am Arm zu konzipieren und die vier gleichen Räder an den vier Ecken des Fahrzeugs zu verwirklichen. Ein weiterer Vorteil bietet der Blockrahmen mit Ausbuchtungen, der einen Verlauf unterhalb des Motors ermöglicht und so den Schwerpunkt des Fahrzeugs  absenkt. 

An den ausschwenkbarem Arm mit einer Reichweite von bis zu 7,3 Metern kann ein weites Spektrum an Geräten angebracht werden: Mähkopf, Forstkopf, Astsäge, Astschere, Grabensohlefräse, Straßenbürste, Mähkopf mit Absaugung von Biomasse und Straßenschildreinigungsbürste.

Unsere Kunden waren mit höchstem Interesse bei den Vorführungen und hatten auch die Möglichkeit selbst zu mähen, vorallem das perfekte Schnittbild, die hohe Arbeitsgeschwindigkeit, die geringe Lärmbelastung und die hervorragende Sicht auf den Mähkopf wurden positiv erwähnt.
Traubenvollernter- und Abbeermaschinen Vorführungen in Ihrer Nähe


Die Weinlese 2017 hat bereits begonnen und damit startet auch unsere Vorführ-Kampagne. Wir demonstrieren für Sie heuer den Selbstfahrer Optimum 690, die gezogene 8035 und die Abbeermaschine Selectiv' Process Winery M.

Beide Traubenerntemaschinen sind mit dem hoch effizienten Gitter-Becher Band ausgestattet, dass den Saftverlust beim Absaugen der Blätter praktisch zur Gänze vermeidet und somit einen wichtigen Teil zur Sicherung der Erntemenge beiträgt. Denn wie Sie wissen, bedeuten 3% weniger Saftverlust, 3% mehr Umsatz. Der Selbstfahrer Optimum hat auch den Selectiv' Process 2, die Abbeer- und Sortiereinrichtung von Pellenc on board und besticht dadurch mit sauberstem Lesegut. Durch ein verbessertes Schüttelwerk können auch schwierige Rebsorten wie Riesling und Gelber Muskateller zufriedenstellend abgebeert werden.



Der gezogene Traubenvollernter ist vorallem für Betriebe mit eigenen Reblern im Keller sehr gut geeignet.

Haben Sie Interesse an einer Vorführung? Oder wollen verständigt werden, wenn eine Vorführung in Ihrer Nähe stattfindet?
Dann kontaktieren Sie uns bitte «per Formular» oder melden Sie sich unter 02262 66381 oder landmaschinen@hammerschmied.at.
Laubschneider Vorführtour


In der zweiten Juliwoche fand unsere Laubschneider Vorführtour statt, diese erfreute sich großer Beliebtheit. Highlight der Vorführungen war das neue Modell "Panorama zwei Zeilen" mit rotierenden Messern, mit dem zwei ganze Zeilen bearbeitet werden können. Weiters wurde das Modell Z mit Doppelmesserbalken vorgeführt, welches eine ganze Zeile bearbeitet.
Es konnten die Vor- und Nachteile von rotierenden Messern und Messerbalken direkt im Weingarten gegenüber gestellt werden. Alle Winzer und Interessenten hatten die Möglichkeit sich eine objektive Meinung der vorgeführten Geräte zubilden.

Es hat sich gezeigt, dass die rotierenden Messer annähernd so gut wie der Doppelmesserbalken schneiden. Bei der Fahrgeschwindigkeit kann mit Doppelmesserbalken eine Geschwindigkeit von bis zu 8km/h gefahren werden. Weiters besteht die Möglichkeit mit dem Doppelmesserbalken näher an der Traubenzone zuschneiden, ohne Beeren zu verletzen. Dies bietet vorallem beim letzten Schnitt vor der Lese große Vorteile. 
Laubschneider mit rotierende Messer können unter ebenen Fahrbedingungen noch schneller, als Laubschneider mit Dopplemesserbalken, fahren. Bei langsamen Fahrgeschwindigkeiten können Blätter von rotierenden Messern aus der Vegetation herausgezogen werden.

Zuletzt muss noch erwähnt werden, dass nach einem Tag Laubschneiden mit rotierenden Messern ein Reinigungsbedarf durch Saftspritzer auf Windschutzscheibe und Motorhaube besteht.

Leider verlief die Vorführung in Pernersdorf nicht optimal, da die Drehzahl der rotierenden Messer zu gering war und der Winkel des Querbalken nicht richtig eingestellt war.

Als Résumé kann gesagt werden, dass die Vorführtour für alle Winzer, Interessenten und auch für uns sehr lehrreich und spannend war.

Schwimmende Furchenräumer & Hydraulische Schardruckverstellung - Die Neuerungen der Tempo Modelle 2018


Die neuen Tempo-Modelle 2018 halten zahlreiche Neuerungen bereit, die sie noch individuell einsetzbarer machen.

Für variierende Feldbedingungen können die Tempo-Modelle 2018 nun optional mit hydraulischer Schardruckverstellung ausgestattet werden, um stets den optimalen Schardruck und die optimale Ablagetiefe beibehalten zu können.

Durch den an jeder Reiheneinheit angebrachten, hydraulisch verstellbare Schardruck wird ein präzises Anpassen des Drucks an die gegebenen Bedingungen gewährleistet. Es kann sowohl positiver als auch negativer Schardruck aufgebracht werden.

Dadurch sind Sie in der Lage bestmögliche Startbedingungen für eine breite Auswahl an Feldfrüchten in wechselnden Feldbedingungen zu schaffen.
Der Schardruck ist so bequem während der Fahrt mittels dem iPad-basierten Steuerungssystem Väderstad E-Control von der Kabine aus hydraulisch verstellbar.


Weiters können zur exakten, an die individuellen Feldbegebenheiten angepassten Furchenräumung alle Tempo-Modelle 2018 mit den neuen schwimmenden Furchenräumern ausgestattet werden. Jeder Furchenräumer ist an einem Parallelogram aufgehängt, das für eine präzise Befolgung der Feldoberfläche sorgt. 

Die Arbeitsintensität lässt sich durch eine Feder leicht verstellen, sodass der Furchenräumer entweder mit Druck beaufschlagt oder entlastet werden kann. Der Furchenräumer ist mit einem selbstreinigenden Gummirad ausgestattet, das für die Tiefenführung der qualitativ hochwertigen, gezackten Räumerscheibe sorgt.
Durch die Optimierung der Arbeitswinkel sind die neuen schwimmenden Furchenräumer perfekt auf die Arbeitsgeschwindigkeit und Präzision der Tempo Einzelkornsämaschinen zugeschnitten.

Die hydraulische Schardruckverstellung und die schwimmenden Furchenräumer für Väderstad Tempo gehen ab Anfang Juni 2017 in Produktion.
Seite:
«01»
Tel: +43 2262-66381         landmaschinen@hammerschmied.at